KUNSTAKADEMIE HAMBURG

Ätherleib

Wachstum, Ernährung,Regeneration und Reproduktion als Ausdruck der Tätigkeit unseres Lebensleibes

„Der typische Ausdruck des Lebensleibes ist unser Befinden, das in seiner Gesamtheit auch Befindlichkeit benannt werden kann“ Fintelmann

Nach diesem Ausspruch ist unmittelbar nachzuvollziehen das wir in der Kunstherapie,der Neuorientierung immer mit den Kräften des Lebensleibes zu tun haben.

Wie unterstützen, wie aktivieren wir die Selbstheilungskräfte künstlerisch?

Wir werden uns künstlerisch mit verschiedenen Möglichkeiten der Umwandlung und Neuordnung beschäftigen.

Verändern ,auflösen was krank gemacht hat


Künstlerisches Arbeiten

Aquarell Nass in Nass

Formenzeichen


Literatur:

Intuitive Medizin, Volker Fintelmann

Ohne Engel geht es nicht, Katharina Gutknecht


Dozentin: Katja Sommer


Illustrationsdesign

Weiterbildung in Kunsttherapie

Heilpraktiker für Psychotherapie

Kunstakademie Hamburg, Brehmweg 50, 22527 Hamburg, Tel. 040 / 44 80 66 1, Fax. 040 / 40 18 61 40

KontaktLinksImpressum /