berufsbegleitende Weiterbildung in Kunsttherapie

Infotag

Info- und Aufnahmetag
Freitag 04. Juli  2014
um 18 Uhr

Orientierung über das Berufsbild und die Ausbildung zum Kunsttherapeuten/in

Freitag 04. Juli  2014
um 16 Uhr

Information über die Ausbildung an der Berufsfachschule. Aufnahmegespräche und Mappenvorlage

Individuelle Aufnahmegespräche mit den Dozenten der Kunstakademie
Bitte kommen Sie pünktlich


Kunsttherapie

Kunsttherapie / 5 Jahre 

mit grundlegender künstlerischer Ausbildung, menschenkundlicher und medizinischer Grundlage und Kunstabschluss.

Ein verkürztes Studium mit Abschluss als Kunsttherapeut/in ist möglich, erfordert aber eine qualifizierte Zugangsvoraussetzung. Darüber informieren wir sie gerne an den Infotagen oder in einem Aufnahmegespräch.
Qualifizierter Berufsabschluss als Kunsttherapeut/in

Die Kunsttherapie eignet sich für Menschen mit einem sozialen Engagement und Kompetenz. Sie sollten Freude haben mit Menschen in einem künstlerischen Medium umzugehen und sollten ihre künstlerischen Fähigkeiten einsetzen können.

Für die Zulassung zur Abschlussklasse Kunsttherapie sind ein Kunststudium an der Kunstakademie Hamburg oder einer vergleichbaren Ausbildung auf anthroposophischer Grundlage, eine erfolgreiche Zwischenprüfung und ein erfolgreicher künstlerischer Abschluss Voraussetzung.


A Theoretische Ausbildung

 

  • Berufskunde, -ethik, -recht, Gesundheitslehre, Hygiene
  • Tätigkeitsfelder
  • Kunsttherapeutische Anamneseerhebung und Diagnostik
  • Fallkonzeptualisierung, Behandlungsplan, -setting
  • Gesprächsführung
  • Dokumentation und Evaluation
  • Embryologie, Anatomie und Physiologie
  • Allgemeine Pathologie (wie Sklerose / Entzündung)
  • Spezielle Patologie
  • Arzneimittellehre und Substanzlehre
  • Entwicklungslehre, Pädagogik, Entwicklungspsychologie
  • Fachspezifische Grundlagen der Anthroposphischen Kunsttherapie
  • Prävention, Salutogenese und Rehabilitation
  • Künstlerisch-therapeutische Methoden
  • Biografie, Grundlagen, Psychologie und Pädagogik
  • Anthropsopophische Menschenkunde


B Praktische Ausbildung

 

  • Techniken des therapeutischen Instrumentariums
  • Selbsterfahrung der künstlerischen Mittel und Prozesse
  • Umwandlung der künstlerischen in therapeutische Mittel
  • Therapeutische Schulung, Intervision
  • Biografiearbeit
  • Grundlagen der Farb- und Formwirkung
  • Kunsttherapeutische Behandlungsverfahren
  • Prävention, Salutogenese
  • Therapeutische Beziehung
  • Therapeutische Schulung
  • Dialogische Bildentstehung
  • Künstlerisch- therapeutische Methoden
  • Bildentwicklungsprozesse
  • Kunsttherapie Prozessführung
  • Fallbezogen, Diagnostik, Therapiekonzepte, Fallbeispiele
  • Therapeutisches Handeln
  • Kommunikationskompetenz


 


Grundsätzlich regt die Anthroposophische Kunsttherapie (BVAKT)® die Selbstheilungskräfte des Patienten an, so dass dieser im schöpferischen Handeln und in der gestalterischen Auseinandersetzung seine Krankheitstendenzen erkennen, ihnen selbst aktiv entgegen wirken und sie in gesunde Zukunftspotenziale verwandeln lernt.
Anwendung findet die Anthroposophische Kunsttherapie (BVAKT)® in der Behandlung, Rehabilitation und Prävention von akuten und chronischen körperlichen, psychosomatischen und psychischen Erkrankungen, Entwicklungsstörungen und biografischen Krisen sowie in der Palliativmedizin.

Für die Anthroposophische Kunsttherapie (BVAKT)® ist damit ein umfangreiches Anwendungsspektrum beschrieben, und so wurden die in AMOS ambulant mit Anthroposophischer Kunsttherapie (BVAKT)® aller Fachbereiche behandelten Patienten wegen jeglicher Haupterkrankung durch einen Arzt für Anthroposophische Medizin überwiesen.
Bei Patienten aller Altersgruppen verbesserten sich chronische Krankheitsbeschwerden und die Lebensqualität langfristig. Die deutliche Besserung verstärkte sich während der Langzeitbeobachtung, obwohl die Therapie im Schnitt nur vier Monate dauerte. Bis zu 85% der Patienten erfuhren eine Besserung ihrer Beschwerden. Dementsprechend ist die Zufriedenheit der Patienten mit der Therapie hoch.


Illustrationsdesign

Information

Berufsfachschule für Buchillustration Hamburg

BfBH

Keine Mappe...?

Aufnahme- und Studientage 

Sie haben keine Mappe um sich vorzustellen?

...oder Sie finden Ihre Mappe nicht ausreichend?

Aufnahme 
im Rahmen der
Schnuppertage Aktzeichnen


Kunstakademie Hamburg, Brehmweg 50, 22527 Hamburg, Tel. 040 / 44 80 66 1, Fax. 040 / 40 18 61 40

KontaktLinksImpressum /