Leitbild

Die Kunstakademie arbeitet auf anthroposophischer Grundlage.

Anthroposophie ist eine ganzheitliche Anschauung, die in die Betrachtung der Natur und des Menschen, neben dem körperlich Physischen, auch das Seelische und das Geistige einbezieht. Sie erweitert damit unsere herkömmliche Auffassung um eine spirituelle Dimension.

Anthroposophie

Anthroposophie ist eine ganzheitliche Anschauung , die in die Betrachtung der Natur und des Menschen,neben dem körperlich Physischen auch das Seelische und das Geistige einbezieht. Sie hat dadurch eine spirituelle Dimension, die Rudolf Steiner einmal folgenderweise ausdrückt:

„Anthroposophie ist ein Erkenntnisweg, der das Geistige im Menschenwesen zum Geistigen im Weltall führen möchte. Sie tritt im Menschen als Herzens – und Gefühlsbedürfnis auf.“ „Für Menschen soll Anthroposophie da sein, die in ihrer Seele die Wege zum
geistigen Erleben suchen.“

Die kunsttherapeutische Ausbildung basiert auf dieser fachspezifischen, anthroposophischen Menschenkunde und Naturanschauung, die unsere heutige wissenschaftliche Anschauung erweitert und bereichert.

 

Zur Orientierung fügen wir hier einige Links aus dem Internet zusammen:

Freie Hochschule für Geisteswissenschaft
http://www.goetheanum.org/

Medizinische Sektion der Hochschule für Geisteswissenschaft
http://www.medsektion-goetheanum.ch/

Lexikon zur Anthroposophie
http://wiki.anthroposophie.net

Forum zur Anthroposophie
http://www.anthroposophie.net/

 

Die Kunstakademie Hamburg arbeitet auf anthroposophischer Grundlage und ist Mitglied in der Europäischen Akademie für Kunsttherapie und anerkannt von der Medizinischen Sektion der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum, Dornach, Schweiz.

Sie arbeitet mit dem kunsttherapeutischen Berufsverband in Deutschland (BVAKT) zusammen.
Genauere Berufsrechtliche Fragen und ausfühliches Material über das Berufsbild erhalten Sie auch beim BVAKT: www.bvakt.de